Miraculous Life

Mission und Überblick#

Das »Miraculous Life«-Projekt hat das Ziel eine innovative, nutzerzentrierte technische Lösung zu entwickeln: Den Virtuellen Assistenten (VSP). Er steht Menschen ab dem Rentenalter im Alltag unterstützend zur Seite und verhilft zu mehr Sicherheit.

Der VSP soll fast ebenbürtig einem menschlichen Helfer den Alltag erleichtern, indem er menschliches Verhalten und Emotionen ablesen kann und daraus ableitend Hilfestellungen anbietet. Das Zusammenspiel zwischen Mensch und Assistent soll der gewohnten Kommunikation so nahe wie mögliche kommen.

Der VSP setzt Mimik, Stimmlage und Gestik des Nutzers und andere kontextuelle Informationen, z. B. aus der Umgebung, zu einem Gesamtbild zusammen und antwortet mit fundierten Hilfestellungen. Im Austausch mit dem Nutzer wird ein Avatar verwendet, das empathisch mit Emotionen und differenzierter sprachlicher Intonation reagieren kann. Der ältere Mensch wird angeregt, dem Assistenten zu antworten, es entsteht ein Dialog. Die verschiedenen anderen verwandten ICT-Services (wie z. B. Teppiche mit Sturzerkennung) erhöhen zusätzlich die häusliche Sicherheit.