Kleine Holzfiguren stehen auf Netz aus Linien

Projekte#

Hier finden Sie einen Überblick über Projekte, bei denen wir als Fraunhofer-Allianz AAL vertreten waren und sind.

Unsere Projekte

#

Projekte A-B#

Fraunhofer IPA

ACCOMPANY - Sozial akzeptable Service-Roboter zur Unterstützung zu Hause

Neben der rein mechanischen Hilfe sollen Serviceroboter uns in Zukunft auch kognitive Unterstützung leisten, wobei die Interaktion mit dem Nutzer in einer sozialen und empathischen Weise erfolgen soll.

Fraunhofer ISST

AmbientConcierge (AmCo)

Ziel des Projektes »AmbientConcierge« (»AmCo«) war die Umsetzung eines »Dienstleistungs- und Pflege-Wohnens« durch Erbringung von lokalisierten und individualisierten Dienstleistungen, um älteren Menschen ein möglichst eigenständiges Leben auf einem hohen Standard zu ermöglichen.

Fraunhofer IPA

ASARob: Aufmerksamkeitssensitiver Assistenzroboter

Ziel des Forschungsprojekts »Aufmerksamkeitssensitiver Assistenzroboter« (ASARob) war, neue Fertigkeiten für interaktive Assistenzroboter – insbesondere neue Bildverarbeitungslösungen – zu entwickeln, sodass diese den Aufmerksamkeitszustand ihres Gegenübers erfassen und bei Bedarf durch ihr Verhalten auch beeinflussen und lenken können.

Fraunhofer IPA

BakeR – Baukastensystem für kosteneffiziente, modulare Reinigungsroboter

Im Projekt »Baker« wurden Serviceroboter-Technologien für Reinigungsroboter weiterentwickelt, um einen Beitrag zu deren Marktreife zu leisten. Entstanden ist der Prototyp eines mobilen, autonom navigierenden Reinigungsroboters, der mit seiner modularen Bauweise staubsaugen und nassreinigen kann.  

#

Projekte C-D#

Fraunhofer IGD

CCE

Leitthema bei dem Projekt »CCE« war die Entwicklung von gebrauchstauglichen Lösungen für demenzkranke Senioren im häuslichen Umfeld unter Einbeziehung von Experten und Nutzergruppen.

Fraunhofer IPA

CIN-Reha - Mobiler Roboter für die Lokomotionstherapie

Ziel war die Entwicklung eines mobilen Therapieroboters, mit dessen Unterstützung Patienten, z. B. nach Schlaganfällen oder anderen Erkrankungen, das Laufen wieder erlernen können.

Fraunhofer ISST

Daily Care Journal - Digitale Ambulante Pflegedokumentation

Verbesserung der Betreuungs-/Pflege- Dokumentation für die Erfassung durch Pflegenetzwerke sowie die Dokumentation medizinischer, (vor-)pflegerischer und alltäglicher Leistungen.

Fraunhofer IPA

Desinfektionsroboter »DeKonBot«

Der neue Prototyp des mobilen Desinfektionsroboters »DeKonBot« ist eine Automatisierungslösung, die das Reinigen und Desinfizieren potenziell kontaminierter Bereiche wie Türgriffe, Lichtschalter oder Aufzugknöpfe eigenständig ausführt.  

Fraunhofer IPA

DIH-HERO – Digital Innovation Hubs für Roboter im Gesundheitswesen

Das europäische Forschungsprojekt »Digital Innovation Hubs in Healthcare Robotics« (DIH-HERO) hat das Ziel, die verschiedenen Akteure in der Robotik für das Gesundheitswesen zu vernetzen und den Technologietransfer sowie Innovationen rund um Serviceroboter für das Gesundheitswesen finanziell und strukturell zu fördern.

#

Projekte E-F#

Fraunhofer IPA

EFFIROB

Im Auftrag des BMBF haben die Fraunhofer-Institute IPA und ISI neuartige Servicerobotik-Anwendungen entwickelt und deren technisch-wirtschaftliche Bedeutung für die Robotik analysiert.

Fraunhofer ISST

ehealth@home - Geschäftsmodelle für die Wohnung als 3.Gesundheitsstandort

Identifikation, Bewertung, Gestaltung und Implementierung telemedizinischer Services für ältere Menschen auf der Basis neuer Geschäftsmodelle und in neuer Qualität.

Fraunhofer IPA

Elevon

»Elevon« ist das Konzept eines am Fraunhofer IPA entwickelten teilautonomen Lifters zur Aufnahme und Umlagerung von Personen in verschiedene Positionen.

Fraunhofer IGD

ENGAGED

Ziel des Netzwerks war es, verschiedene Netzwerke und Stakeholder aus ganz Europa zusammenzubringen und die Entwicklung von innovativen, gesundheitsfördernden und zukunftsfähigen Diensten zu fördern.  

Fraunhofer IAO

FESTIVAL - Freiwilligenengagement zur Stärkung innovativer ambienter Lebenstrukturen im Alter

Entwicklung eines Methodenbaukastens aus Freiwilligenengagement, Nahversorgung und AAL-Technologien zur Erhöhung der Lebensqualität und Unabhängigkeit im Alter.

#

Projekte G-H#

Fraunhofer IGD

GUIDE

»GUIDE« befasste sich mit der Fähigkeit zur automatischen Anpassung der Interaktion zwischen Nutzer und Anwendung gemäß der individuellen Preferenzen und Fähigkeiten bzw. Einschränkungen des Nutzers.

#

Projekte I-J#

Fraunhofer IGD

inDAgo

Ziel des Projektes »inDAgo« war ein flexibles, erweiterbares Mobilitätssystem, das Senioren im Bereich der Alltags- und auch Freizeitmobilität unterstützt.

Fraunhofer IGD

ITA

Ziel des Projekts » ITA« war eine Studie, inwiefern neue Technologien des Ambient Assisted Living (AAL) dabei helfen, den Alltag besser zu bewältigen.

#

Projekte K-L#

Fraunhofer IAO

lifescience.biz - Entwicklung und Management hybrider Geschäftsmodelle im Gesundheits- und Wellnesswesen

Das Projekt »lifescience.biz« verband neue technische Möglichkeiten, Markt- und Kundenanforderungen sowie innovative Geschäftsmodelle.

#

Projekte M-N#

Fraunhofer IGD

Miraculous Life

Ziel des Projektes war es, eine innovative, nutzer-zentrierte, technische Lösung zu entwickeln: Den Virtuellen Assistenten (VSP). Er steht Menschen ab dem Rentenalter im Alltag unterstützend zur Seite und verhilft zu mehr Sicherheit.

Fraunhofer IPA

»Mobile Desinfektion« (MobDi)

Für die Desinfektion in Gebäuden und Verkehrsmitteln entwickeln die Projektpartner jeweils spezialisierte Serviceroboter. Die technische Grundlage für die Desinfektion in Gebäuden bildet der »DeKonBot« des Fraunhofer IPA, den das Institut im letzten Jahr im gleichnamigen Vorgängerprojekt entwickelte. Dessen Werkzeug für die Wischdesinfektion werden die Forscher im Projekt weiter verbessern und die Plattform als Ganzes hinsichtlich einer späteren Serienproduktion optimieren

Fraunhofer IPA

MobiNa - Aktive, roboterbasierte Kommunikationsplattform

»MobiNa« (»Mobiler Notfallassistent«) ist ein am Fraunhofer IPA entwickelter mobiler Roboter, der im Notfall – wie z. B. beim Sturz einer Person – als Kommunikationsplattform eingesetzt werden kann.

#

Projekte O-P#

Fraunhofer IESE, IAO, IIS

OASIS

 

Ziel des Projektes war die Entwicklung einer offenen Referenzarchitektur, die die Zusammenarbeit und Vernetzung neuer und bestehender Dienste für ältere Menschen unterstützt.  

 

Fraunhofer IGD

PERSONA - Erforschung von Szenarios im »Ambient Assisted Living«

Intelligente Umgebungen können älteren Menschen helfen, alltägliche Tätigkeiten zu bewältigen. Das Fraunhofer IGD leitete die architektonische Plattformspezifikation und realisierte die intelligente Middleware.

Fraunhofer IAO

Pflege 2020

Entwicklung von innovativen Dienstleistungs- und Technologiekonzepten zur Sicherstellung einer individuellen und bedarfsgerechten Versorgung. Als Basis dienen wissenschaftliche Studien wie z. B. Nutzerbefragungen und die Szenarienentwicklung.

Fraunhofer IGD

POSEiDON

Ziel des EU-Projekts »POSEiDON« war die Integration von Menschen mit Down-Syndrom in die Gesellschaft und ihre Selbstständigkeit bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen zu unterstützen.

#

Projekte Q-R#

Fraunhofer IGD

RAALI - Roadmap AAL- Interoperabilität

»Roadmap AAL-Interoperabilität« (»RAALI«) war ein vom BMBF gefördertes Projekt. In diesem Verbundprojekt wurden Konzepte entwickelt, die die Realisierung von interoperablen AAL-Systeme und Systemkomponenten ermöglichen bzw. erleichtern.

Fraunhofer IGD

REAAL - Make it »ReAAL«

Ob zur Förderung der Gesundheit, der Sicherheit, des Komforts, der sozialen Integration oder der Mobilität – Assistenzsysteme werden schon bald in allen möglichen Situationen des täglichen Lebens anwendbar sein.

Fraunhofer IPA

RoPHa: Robuste Perzeption für die interaktive Unterstützung älterer Nutzer bei Handhabungsaufgaben im häuslichen Umfeld

Ziel ist es, die Fähigkeiten von Servicerobotern weiterzuentwickeln, damit sie alltägliche Manipulationsaufgaben sicher und interaktiv ausführen können. Insbesondere musste die Roboterwahrnehmung robust gegenüber unsicheren und ungenauen Informationen werden.

#

Projekte S-T#

Fraunhofer IPA

sens@home - Berührungslose 3D-Sensorik zur Sturzanalyse

Ziel dieses Projekts war die Entwicklung eines Sensorsystems zur Notfallerkennung in häuslichen Umgebungen mit dem Fokus auf der Erkennung von Stürzen und Inaktivität.

Fraunhofer IPA

SeRoDi - Servicerobotik zur Unterstützung bei personenbezogenen Dienstleistungen

Im Projekt »SeRoDi« arbeitete das Fraunhofer IPA mit anderen Forschungs- und Anwendungspartnern daran, neue Serviceroboter-Lösungen für die stationäre Pflege zu entwickeln. Mit den entstandenen Robotern, dem »intelligenten Pflegewagen« sowie dem »robotischen ServiceAssistenten«, wurden dabei umfangreiche Praxistests in einer Klinik und zwei Pflegeeinrichtungen durchgeführt. Dabei konnten die Projektpartner den Nutzen der Roboter zur Entlastung des Personals verifizieren.

Fraunhofer ISST

SMILEY - Smart and Independent Living for the Elderly

Integrierte technikunterstützte Dienstleistungsnetzwerke zur Unterstützung des selbstständigen Lebens von älteren Menschen wurden in dem Projekt entwickelt. Der Fokus des Projekts richtete sich auf die intelligente Einbettung von Mikrosystemtechnologie im häuslichen Umfeld, die es allen Generationen ermöglicht, Probleme im eigenen Wohnumfeld zu bewältigen – alleine, mit ihrer lokalen »Community« oder unter Einbeziehung qualifizierter externer Dienstleistungsunternehmen.

Fraunhofer IPA

SRS - Häusliche Unterstützung mittels teilautonomer Serviceroboter

Ziel dieses Projekts war die Entwicklung und Erprobung eines teleoperierten, teilautonomen Serviceroboters, der in der Lage ist, ältere Personen im häuslichen Umfeld zu unterstützen.

Fraunhofer IPA

SOCRATES - Social Cognitive Robotics in the European Society

Im Rahmen des SOCRATES-Projekts entwickelte das Fraunhofer IPA verschiedene Schlüsseltechnologien, um ältere Menschen zuhause zu unterstützen. Die Ergebnisse des Projekts umfassen die Entwicklung eines robotischen Mobilitätsassistenten und neuer Algorithmen für die bildbasierte Aktivitätenerkennung.

Fraunhofer ISST

StaDiWaMi - Standards für wohnbegleitende Dienstleistungen

DIN-Spezifikationen zur Bereitstellung von aufeinander abgestimmten, wohnbegleitenden Dienstleistungen mit ihren technologischen, organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Schnittstellen. Standardisiert wurden dabei Prozesse sowie technologische, organisatorische und betriebswirtschaftliche Schnittstellen, nicht jedoch die Dienstleistungen selbst.

Fraunhofer IPA

TECH4P - Strategien für die Technologieintegration bei personenbezogenen Dienstleistungen

Um personenbezogene Dienstleistungen auch zukünftig der breiten Bevölkerung in hoher Qualität und zu vertretbaren Kosten zur Verfügung zu stellen, muss die Erbringung dieser Dienstleistungen effizienter werden. Das Projektziel von »Tech4P« bestand in der Entwicklung von Strategien zur Unterstützung personenbezogener Dienstleistungen durch den Einsatz moderner Technologien.

#

Projekte U-V#

Fraunhofer IGD

universAAL

Ziel des Projekts »universAAL« war das Schaffen einer offenen AAL-Plattform. Diese sollte es ermöglichen, technologisch innovative und zugleich wirtschaftlich konkurrenzfähige AAL Lösungen zu entwickeln.

Fraunhofer IGD, IIS

V2me - Virtual Coach Reaches Out »To Me«

Ziel des Projektes »V2me« waren intelligente Softwaresysteme, die Ihre Nutzer dabei unterstützen sollen, Einsamkeit zu vermeiden und neue reale Kontakte zu finden. Übergeordnetes Ziel war es, die Lebensfreude der Mitglieder des Netzwerkes zu fördern und eine bessere Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, unterstützte V2me das »aktive Altern« durch die Bereitstellung von sozialen Netzwerkdiensten und Aktivitäten.  

EU-IST FP 7 Projekt

VAALID

Ziel des EU-IST FP 7 Projektes »VAALID« waren neue Werkzeuge und Methodiken, die den Prozess des Designs, der Konstruktion und der Anwendung von AAL-Szenarios erleichtern.

#

Projekte W-X#

Fraunhofer IPA

WiMi-Care - Bedarfsadäquater Robotereinsatz in stationären Pflegeeinrichtungen

Ziel des Verbundvorhabens »WiMi-Care« war die bedarfsgerechte Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Servicerobotern in der Gesundheits- und Altenpflege. Als übergeordnetes Ziel sollte zudem eine »Wissenstransferschleife« für die interdisziplinäre Interaktion und Kommunikation erarbeitet werden, die von den Entwicklern über die Hersteller hin zu den Anwendern von Servicerobotik reichen sollte.

Fraunhofer ISST

WohnSelbst - Zuhause medizinisch umsorgt leben

Technologische Unterstützung beim Monitoring des Gesundheitszustands von Patienten – präventiv und therapeutisch – durch CHA-komforme Vitalwertsensoren in der häuslichen Umgebung.

#

Projekte Y-Z#

Derzeit gibt es keine Projekte in dieser Kategorie.